Blauzungen-Lauch (Allium karataviense)

  • breite, zungenförmige Blätter
  • weißrosa bis rosa Blütenballe
  • duftet leicht
  • zieht im Sommer ein
  • winterhart

Der Blauzungen-Lauch ist eine ansprechende Zwiebelpflanze, die das Auge in Steinanlagen und auf sonnigen Beeten erfreut. Er blüht im Frühjahr und verlangt dem Gartenfreund wenig Pflegeaufwand ab. Seine Blüten sind ein Magnet für Bienen und Schmetterlinge. Kugelrund und üppig präsentieren sich die herrlichen Blütendolden dem Betrachter. Sie schimmern in einem hellen Rosa, das nahezu weiß wirkt. Die lichte Blütenfarbe unterstreicht die grazile Anmut der Blütenbälle. Zu den in kräftigen Farben leuchtenden Blättern bilden die zarten Blüten einen effektvollen Kontrast. Die großen, breiten Blätter zeigen sich in einem prächtigen Blaugrün, ihr Rand funkelt purpurrot. Blüten und Blätter verströmen einen angenehmen, erfrischenden Duft. Im Winter kommt er mit niedrigen Temperaturen zurecht. Ursprünglich stammt (bot.) Allium karataviense aus Zentralasien, er ist an steinigen Hängen in Turkmenistan, Usbekistan und Tadschikistan beheimatet. Sein Wuchs gestaltet sich lockerhorstig, bogig geneigt und eintriebig. Er wird 10 bis 25 Zentimeter hoch und 20 bis 30 Zentimeter breit.

Von April bis Mai erscheinen seine mittelgroßen, kugelförmigen Blütendolden. Die kleinen, filigranen Einzelblüten sind sternförmig. Sie schimmern hellrosa bis weiß und umspielen die Sinne mit ihrem zarten Duft. Aus den Blüten entwickeln sich ansehnliche, runde Fruchtkapseln, die bis nach der Blütezeit noch dekorativ wirken. Der Blauzungen-Lauch besitzt große, breite und zungenförmige Blätter, die an das Laub von Maiglöckchen erinnern. Sie sind ganzrandig und begeistern mit ihrem traumhaften Blaugrün und dem purpurroten Rand. Im Sommer zieht sich das Laub in die Erde zurück. Vor allem in Steinanlagen ist Allium karataviense ein reizvolles Zierelement, wenn der Gärtner Gruppen von maximal 15 Pflanzen pro Quadratmeter setzt. Zusammen mit Polsterphlox, Sedum und Sandthymian sorgt er für märchenhafte Farbenspiele. Seine hellen Blüten harmonieren perfekt mit tiefblau oder violett blühenden Blaukissen-Sorten. Auf dem Beet und in der Rabatte wächst der Blauzungen-Lauch dank seiner geringen Höhe im Vordergrund. Er bildet ästhetische Pflanzpartnerschaften mit Schleierkraut und Gold-Wolfsmilch. Dank seines ausdrucksvollen Laubes bietet er in Gesellschaft von Blattschmuckstauden wie Funkien ein hinreißendes Bild. Am Rand von Teichen und Wasserläufen wirkt er herrlich malerisch. Er eignet sich optimal für Balkonkästen und Kübel. Seine duftenden Blüten und Blätter verleihen Wohnräumen in der Vase eine lichte, frühlingshafte Atmosphäre.


Külmakindel püsik-sibullill
Kõrgus 15-25 cm
Laius 30 cm
Sibulate vahekaugus 12 cm
Õitsemisaeg mai, juuni
Kasvukoht päikselises kasvukohas kuival või tavalisel vett hästi läbilaskval pinnasel
Paljunemine seemnetega, tütarsibulatega
Saadaval 2021